Biografie

Biografie

 

 

"...bekam im zarten Alter von XX Jahren vom Vater eine einfache Kamera geschenkt. Damit begann...".

 

Viele Biografien finden auf diese Weise ihren Anfang. Doch bei mir war's anders. Im schon weniger zarten Alter von 30 Jahren erwarb ich eine erste einfache Dunkelkammerausrüstung. Damit war der Grundstein für eine leidenschaftliche Beschäftigung im Rotlichtmilieu gelegt (ich meine die Dunkelkammer). Voraussetzung für Arbeiten in der Dunkelkammer sind in der Regel Negative auf fotografischem Filmmaterial. Zu deren Beschaffung begann ich nun mich auch mit dem eigentlichen Fotografieren zu beschäftigen. Nach und nach wuchs die technische Ausstattung in Labor und Fototasche und damit auch der kreative Spielraum.

Der flexiblen Kleinbildausrüstung folgte das geduldfordernde Mittelformatequipment. Dieses fototechnische Upgrade mit dem Ziel größtmöglicher Schärfeleistung und Grauwertvielfalt wurde bald durch ein Downgrade in die liebenswert-charmante Welt der "Low-Budget-Cameras" durch den Erwerb einer Holga ergänzt. Schließlich gesellte sich die edle, aus Mahagoni handgefertige ZERO 135 Lochbildkamera hinzu.

 

Nach dem Motto "Das Alte bewahren, das Neue nicht verschmähen" gesellte sich schließlich auch eine digitale Spiegelreflexkamera (Nikon D300s) in den Kreis meiner fototechnischen Partner.

 

Nikon, Mamiya, Hasselblad, Holga und ZERO sind nun meine zuverlässigen Begleiter auf der Jagt nach lohnenden Motiven.

 

 

 

 

BERND H. DAUB